06251/8479-0 | Home | Kontakt | Impressum

Sportsfun Teamday Resumee

  • Sportfunday
  • Sportfunday2
  • Sportfunday3
  • Sportfunday4
  • Sportfunday5
  • Sportfunday6
  • Sportfunday7
  • Sportfunday8
  • Sportfunday_Plakat

Ausbruchsversuche aus dem Klassenzimmer!
Am 24. August 2017 war der Ausnahmezustand an der Heinrich Metzendorf Schule beim 1. Sportsfun-Teamday im und um das Schulgebäude herum ausgerufen worden.

Das alljährliche Sportfest findet normalerweise im Weiherhausstadion statt. In diesem Jahr konnte die Hess. Sportjugend (Landessportbund) gewonnen werden und so wurde das Event größer und attraktiver als je zuvor. Insgesamt wurden 35 Stationen im Schulgebäude, auf dem Außengelände sowie in der Nibelungenlandhalle aufgebaut. Acht Teamstationen wurden von der Hess. Sportjugend mitgebracht, die den Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten boten, ihre Team- und Kommunikationsfähigkeit innerhalb ihrer Klassengemeinschaft zu erproben: Zwei Klassenräume wurden zu sogenannte „Exit Rooms“ verwandelt.

Einer Schulklasse verblieben maximal 30 Minuten, um den Schlüssel des Klassenraums ausfindig zu machen. Dazu musste die Schulklasse anspruchsvolle Rätsel gemeinsam lösen. Die Räumlichkeiten des zukünftigen Begegnungsraumes wurden in ein Laserlabyrinth umgewandelt. Im Schwarzlicht erschien das aus Fäden gespannte Netz wie gekreuzte Lichtstrahlen. Die Klasse sollte sich durch das Gebilde bewegen ohne die „Lichtstrahlen“ zu berühren. Dabei wurden Puzzle-Teile eingesammelt und später in der „Dunkelheit“ zusammengefügt. Viele Herausforderungen mussten durch eine gute Kommunikation, schnelle Entscheidungsfindungen und Teamwork gelöst werden. Des Weiteren waren ein Giftiger Kelch zu transportieren, so viel Zaubertrank wie möglich in ein Gefäß umzufüllen, ein Gegenstand aus einem Säureteich zu retten, „All on Board“ zu bekommen oder es sollten sich Schiffsbrüchige das eigene Leben retten. Anschließend wurden die Aufgaben analysiert und an den Fragen „Was können wir beim nächsten Mal noch besser machen?“ „Wie gut hat unsere Gruppe funktioniert?“, „Was hat gut geklappt?“ gearbeitet. So sammelten die Jugendlichen wichtige Erkenntnisse, wie zukünftig ihre Zusammenarbeit erfolgreicher und zufriedenstellender gelingen kann. Tim Döring und sein Team der Sportjugend sowie dem Fachbereich Sport, unter Leitung von Mireille Kadel, war es wichtig, dass durch die Teamstationen sogenannte soft skills – Fähigkeiten jedes Einzelnen, gemeinsam mit seinen Mitmenschen komplexe Aufgaben zu bewältigen, Probleme zu lösen und auch Konflikte konstruktiv zu bearbeiten, zu vermitteln. Diese Fähigkeiten werden auch in der Berufswelt immer stärker nachgefragt.

Dieses tolle Event wurde auch von Hanno Balitsch, Ex-Fußballprofi, der noch vor kurzem sein Abschiedsspiel bei Waldhof Mannheim hatte, unterstützt, denn er ist vom Geist des Sport überzeugt und fördert Sportprojekte. „TEAMWORK macht am meisten SPAß“ so der ehemalige Waldhof-Kapitän. Jugendliche werden in ihrer Persönlichkeit gestärkt und soziale Kompetenzen gefördert.

Der Mix aus Teamstationen, die im Klassenverband durchgeführt wurden und der Möglichkeit alleine in verschiedene Sportarten hinein zu schnuppern oder persönliche Herausforderungen anzunehmen, machte den Sportsfun-Teamday zu einem ganz besonderen Event. Wer hat sich denn schon einmal von seiner Schule abgeseilt? Dieser Ausbruchsversuch durfte ausnahmsweise im Rahmen des außergewöhnlichen Unterrichtstages von der Dachterrasse des 6-stöckigen Hauptgebäudes (20m) durchgeführt werden. Das war nicht allen Schülerinnen und Schülern geheuer. Viele testeten dann den Flying Fox. Diese Stahlseilrutsche war von der Feuertreppe des Nebengebäudes bis zur Wilhelmstraße gespannt. Weil das gesamte Kollegium an Stationen tätig war, lag ein weiterer Schwerpunkt bei der Suche nach Unterstützung von außen. Die Unfallkasse Hessen unterstützte das Sportevent im Bereich Rollstuhlbasketball. Hier konnten die Jugendlichen einen neuen Blickpunkt kennenlernen und hatten sehr viel Spaß dabei. Auch regionale Vereine stellten ihre Sportart den Schülerinnen und Schülern der Heinrich Metzendorf Schule vor. Darunter waren der Taekwondo Club Bensheim sowie der Judoverein Heppenheim und der Kampfsportclub Bensheim, die verschiedene Kampfsporttechniken mit den Schülern ausprobierten. Beim Minigolf-Sport-Club Auerbach konnte man sich beim Putten versuchen. Außerdem lud der Tennisclub Blau-Weiß Bensheim auf einem „Mini-Tennisfeld“ zum Tennisspiel auf einem Schulflur ein. Die Tanzschule Tanzfabrik Bensheim bewegte die Schülerschaft mit Piloxing und Taiji am Neuhof mit Roliball. Bei der AOK setzten Schülerinnen und Schüler sich eine Rauschbrille auf und mussten – optisch betrunken – einen Parcour bewältigen. Beliebt waren aber auch die Stationen Wasserbomben-Katapult an der Wilhelmstraße, die Soccer-Arena auf dem Lehrerparkplatz, Biathlon zwischen den Schulgebäuden, Frisbee-Golf, Yoga, Bottle Flip, Skaterboy, Jonglage, Baseball-Cage, Fahrradparcour, Sportbild-Malerei, Stuntboard-Parcour oder die Highlander Games.

Ermöglicht wurde der Sportsfun-Teamday von der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und der Sparkasse Bensheim, die zusätzlich einen Preis für die Gewinnerklasse der Team-Kletterstation gestiftet hat. Bei dieser Station musste die Klasse eine Mitschülerin oder einen Mitschüler, der in einem Klettergurt hin, so schnell wie möglich einen Weg entlang der Hallenwand ziehen. Dabei durfte der Weg nicht verlassen werden, ansonsten gab es Strafsekunden. Die Klasse 10BT-Grundstufe Bautechnik meisterte dies hervorragend und gewann im Anschluss an den Teamday ein halbtägiges Teamtraining angeleitet durch einen erfahrenen Teamtrainer der Sportjugend Hessen.

Ein gelungener Sportsfun-/Teamday für die Schulgemeinde der Heinrich Metzendorf Schule. „Schule einmal anders“ wie es Schulleiter Wolfgang Freudenberger beim Startschuss kommentierte, wurden von allen dankend angenommen und es wurde häufig der Wunsch geäußert, im kommenden Jahr wieder einmal gemeinsam den Ausnahmezustand auszurufen.

 


Info: Heinrich Metzendorf Schule, Berufliches Schulzentrum des Kreises Berg-straße, Wilhelmstr. 91+93, 64625 Bensheim
Tel. 0 62 51 – 84 79-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax 0 62 51 – 84 79-79
www.metzendorfschule.de
www.facebook.com/metzendorfschule


 

Ausbruchsversuche aus dem Klassenzimmer!
Am 24. August 2017 war der Ausnahmezustand an der Heinrich Metzendorf Schule beim 1. Sportsfun-Teamday im und um das Schulgebäude herum ausgerufen worden.