Berufsschule Elektrotechnik

ABSCHLUSS:

In der Berufsschule Elektrotechnik wird über dreieinhalb Jahre zum

  • Elektroniker/in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

ausgebildet, darüberhinaus im ersten Ausbildungsjahr zu folgenden Berufen:

  • Berufsschule ElektrotechnikElektroniker/in Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Elektroniker/in Fachrichtung Automatisierungstechnik
  • Elektroniker/in für Gebäude- und Infrastruktursysteme
  • Elektroniker/in für Maschinen- und Antriebstechnik
  • Elektroniker/in für Automatisierungstechnik
  • Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik
  • Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Inhalte/ Lernfelder:

Schwerpunkte im Rahmen der Ausbildung zum "Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik" sind:

  • Analysierung elektronischer Systeme
  • Überprüfung der Funktionsfähigkeit und Sicherheit elektronischer Systeme
  • Planung und Ausführung elektrischer Installationen
  • Programmierung von Steuerungen für Anlagen
  • Auswahl von Antriebssystemen
  • Planung, Realisierung und Instandhaltung energie- und gebäudetechnischer Anlagen

Über die gesamte Ausbildungszeit hinweg wird in 13 Lernfeldern unterrichtet.

Weitere Informationen über Lehrpläne und Lernfelder der genannten Ausbildungsberufe finden Sie unter

Fördermöglichkeiten:

Es besteht ein umfassendes Förderkonzept zur individuellen Förderung von Schüler