06251/8479-0 | Home | Kontakt | Impressum

Sport

Inhalte

Der Sportunterricht unserer Schule verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der Körperbildung nicht nur funktional, also instrumentell im Sinne von Prophylaxe, Kompensation, Regeneration und Leistungssteigerung bzw. Verbesserung der Technomotorik versteht, sondern auch sinnliche Wahrnehmung, körperliches Erleben, geistiges und körperliches Wohlbefinden sowie die Beziehungen zwischen der eigenen Bewegung und der Bewegungsumwelt in sozialer und ökologischer Hinsicht herstellt.

Unsere wichtigsten Absichten im Sportunterricht der Heinrich Metzendorf Schule sind:

  • SportMotivation zum lebenslangen Sport treiben steigern
  • Gesundheitsförderung im ganzheitlichen Ansatz (z. B. Prophylaxe, Kompensation, Regeneration, Leistungssteigerung, geistiges und körperliches Wohlbefinden)
  • Förderung von Schlüsselqualifikationen, die auch im beruflichen Alltag Bedeutung haben.
  • Teambildung in den Einstiegsphasen
  • Gemeinschaftserlebnisse bei unseren Sportevents (Sportfest, Fußballturnier, Volleyballturnier, Klettern, Studienfahrten mit sportlichem Schwerpunkt)

Warum Schulsport an der Heinrich Metzendorf Schule?

Neuere Untersuchungen zeigen, dass mit dem Einstieg in die Berufstätigkeit viele Jugendliche und junge Erwachsene immer weniger Sport treiben und somit keinen Ausgleich mehr zum beruflichen Alltag erhalten.

Daher sind sie verstärkt von

  • Fehlhaltungen
  • Bewegungsmangel sowie
  • Rückenschmerzen, durch einseitige Belastungen auch im Beruf betroffen.

Hier möchten wir z. B. mit unserem ganzheitlichen, gesundheitsfördernden Ansatz einen wichtigen Beitrag leisten.

Weil der Sportunterricht für uns einen so hohen Stellenwert besitzt, sind wir Modellschule für das neue Lehrplan-Konzept: „Sport und Gesundheit in der Berufsschule – Konzept zur Implementierung eines gesundheitsförderlichen Sportunterrichts“, das hessenweit umgesetzt werden soll.

Module im Sportunterricht

  1. Berufliche Belastungen erkennen und ausgleichen
  2. Den Körper trainieren sowie die Fitness verbessern
    • Schwerpunkte beider Module: Wahrnehmen von spezifischen beruflichen Belastungen und Fehlhalten sowie Erlernen von Ausgleichskonzepten. Bsp:
      1. Rückentraining
      2. Dehn- und Kräftigungsprogramme
      3. Funktionsgymnastik mit und ohne Geräte
      4. Moderne Gymnastikformen, wie z. B. Pilates, (Step)-Aerobic
      5. Ausdauerschulung zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems (z. B. Walking, Jogging, Nordic Walking)
      6. Durchführung sportmotorischer Tests (z. B. Cooper-Test, Sporttest Polizei, Münchner-Fitnesstest)
      7. Entspannungstechniken zum Stressabbau und Ausgleich
      8. vermitteln theoretischer Inhalte zur selbstständigen Trainingsgestaltung
      9. Evtl. Besuch außerschulischer Lernorte (Fitnessstudio, Wasserkurse)
  3. Freizeitsportarten
  4. Auspowern durch Spiele
  5. Neues erleben und erfahren
    • Schwerpunkte dieser drei Module: Motivation zu lebenslangem Sport treiben, Spaß und Freude an Bewegung erhalten.
    1. Kleine Spiele umsetzen, weiterentwickeln und kombinieren
    2. beliebte Freizeitsportarten vertiefen (z. B. Fußball, Basketball, Badminton)
    3. Neue Spiele ausprobieren (z. B. Unihockey, Flag-Football) und entwickeln
    4. Trendsportarten kennenlernen (z. B. Ultimate-Frisbee, Pilates)
    5. Neues wagen und erleben (z. B. Klettern, Kanu)
    6. Life-Kinetik
  6. Sich darstellen können, Kreativität entwickeln
    1. Körpererfahrung im Bereich Tanz, Aerobic und Akrobatik sammeln
    2. sich präsentieren können, auch mit einer Gruppe und Kreativität entwickeln
  7. Kommunikation und Kooperation
    1. Verbesserung der Teamfähigkeit im Bereich Abenteuer- und Erlebnispädagogik durch kommunikative und interaktive Prozesse innerhalb der Gruppe
    2. miteinander kommunizieren und Probleme lösen
    3. sich gegenseitig helfen und unterstützen

Sportstätten

Der Sportunterricht der HMS findet ein- bzw. zweistündig in der gegenüberliegenden Nibelungenlandhalle mit zwei Hallenteilen oder in der Weststadthalle, einer Sporthalle der Stadt Bensheim mit drei Hallenteilen, statt. Darüber kann das Weiherhaus-Stadion genutzt werden.
Sportevents/Sportveranstaltungen
Zu Schuljahresbeginn findet jedes Jahr ein Spiel- und Sportfest statt, an dem alle Klassen teilnehmen. Hier werden keine traditionellen Sportarten angeboten, sondern kooperative Spiele sowie Kistenstapeln, Slackline, GPS-Labyrinth, Baumstammweitwurf und vieles mehr.
Im Frühjahr bieten wir ein Fußball-Turnier für max. 20 Klassen im Weiherhaus-Stadion an, das auf reges Interesse stößt.
Im Herbst wird ein Volleyball-Turnier in der Weststadthalle durchgeführt.
Weiterhin bieten wir Studienfahrten mit sportlichem Schwerpunkt an, z. B. für alle Schüler/innen einen Schul- Ski- und Snowboardkurs übergreifend für alle Abteilungen der Schule. Teilweise sind diese Studienfahrten, auch in Projekte für Schülerbegegnungen innerhalb Europas eingebunden sind. (Für alle Fachbereiche der HMS stellen wir Sportgeräte für Klassenfahrten bereit).
Außerdem bieten wir Projekte im Bereich Kanu, Klettern sowie Teambildung an.

Lehrersport

Für das Kollegium der Schule werden wöchentlich zwei Sportveranstaltungen (Fußball und gesundheitsorientierte Sportarten) angeboten.


Fachleiterin

Frau Mireille Kadel
Telefon: 06251-8479-64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

·         Rückentraining