06251/8479-0 | Home | Kontakt | Impressum

Deutsch

Der Deutschunterricht ist dem Ziel verpflichtet, fachliches Können in den vier Kompetenzbereichen (Sprechen und Zuhören, Schreiben, Lesen und Rezipieren - mit literarischen und nichtliterarischen Texten/Medien umgehen und Sprache und Sprachgebrauch untersuchen und reflektieren) zu entwickeln und zu fördern.

(s. Leitfaden Maßgebliche Orientierungstexte zum Kerncurriculum Deutsch, Institut für Qualitätsentwicklung, Hess. Kultusministerium, 2011)

Das Vermitteln der Unterrichtsinhalte des Fachs Deutsch geschieht aber nicht nur im Klassenraum, sondern auch an anderen Lernorten, z.B. durch

  • eigenständiges Arbeiten in der Mediothek der HMS
  • Teilnahme an Medienpädagogischen Projekten wie "Klasse Medien" des BA
  • Besuch von Theatervorstellungen
  • mehrtägige Studienfahrten zu weiter entfernt liegenden Zielen
  • Tages-Studienfahrten in die nähere Umgebung(z.B. Filmmuseum in Frankfurt/Main)
  • Teilnahme an Schreibwettbewerben

Um diese Vorgabe zu erfüllen, bilden sich alle an der HMS tätigen Deutschlehrer/-innen regelmäßig weiter und können dadurch nach neuesten Lehr- und Lernkonzepten unterrichten.

Deutsch in der Berufsschule

Die Fachkonferenz Deutsch hat im Sj. 2012/13 ein verbindliches Schulcurriculum für das Fach Deutsch in der Berufsschule festgelegt. Dies bedeutet, dass in allen Fachbereichen nach den vereinbarten Grundsätzen unterrichtet wird, die Inhalte aber im Einzelnen je nach Fachrichtung variieren können. 

Bildungsziele:
Das erfolgreiche Ablegen der Gesellenprüfung in Kombination mit dem Erhalt eines Abschlusszeugnisses der Berufsschule (Notendurchschnitt mindestens 3,0) berechtigt Schülerinnen und Schüler, die mit dem Hauptschulabschluss die Ausbildung begonnen haben, zum Erwerb des Mittleren Bildungsabschlusses. Durch das zu Grunde liegende Schulcurriculum im Fach Deutsch wird dies unterstützt.

Deutsch in der Zweijährigen Berufsfachschule

Grundlage für den DU in der Berufsfachschule ist der Lehrplan Zweijährige Berufsfachschule Allgemein bildender Lernbereich Deutsch. Unterrichtet wird nach einem verbindlich von der Fachkonferenz Deutsch festgelegtem Schulcurriculum von 2006 auf Grundlage des o.g. Lehrplans.

Bildungsziele:
Die zweijährige Berufsfachschule verbindet die berufsfeld- bzw. berufsrichtungsbezogene Grundbildung mit dem Erwerb eines dem Realschulabschluss gleichwertigen mittleren Abschlusses. Deutsch ist dabei prüfungsrelevantes Fach.

Deutsch in der Fachoberschule

Grundlage für den Deutschunterricht in der Fachoberschule ist der Lehrplan Fachoberschule Allgemein bildender Lernbereich Deutsch.

Bildungsziele:
Der Unterricht der Fachoberschule erweitert die Allgemeinbildung der Schülerinnen und Schüler. Er vermittelt ihnen die erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Arbeitstechniken, die sie zur Übernahme von Aufgaben in mittleren oder gehobenen Funktionen sowie zur Aufnahme und erfolgreichen Absolvierung einer selbstständigen Tätigkeit, eines Fachhochschulstudiums oder eines Bachelor-Studienganges an einer hessischen Universität oder Hochschule befähigen.
Das Fach Deutsch ist zwingender Bestandteil der schriftlichen Abschlussprüfung.

 


Fachleiterin:

Frau Gabriele Ellendt-Bartmann
Telefon: 06251 8479-64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!